Sporting Morgenstern

Motto

De cha mer au mal mache.

  • Gründungsjahr

    1999

  • Meisterschaft

    01

  • Copas

    03

  • Ansprechperson

    Syl Battistuzzi
    076 451 41 57

    Ion Eglin
    076 324 40 14

  • Fotos

Liga

8-bit nisi dolor bespoke eiusmod brunch. Ullamco exercitation gentrify, velit synth laboris wolf, wolf ugh godard.

Copa

8-bit nisi dolor bespoke eiusmod brunch. Ullamco exercitation gentrify, velit synth laboris wolf, wolf ugh godard.

News

4. May 2014

SpM vs. Atletico Bernina

Es ist Rückrunde! Mit geschwellter Brust und kleinen Äuglein fanden sich an diesem Sonntag ganze 14 Mannen auf dem Hardhof ein - Pauken (Synonym für Bäuche), Trompeten (Anthony) und Fahnen (viele) inklusive, nichtsdestotrotz bereit fürs Spiel gegen die Jungspunte von Athletico Bernina. Und es begann gut: Cappellini auf Winkler 1-0, Winkler auf Cappellini 2-0, relativ früh und hübsch zusammen gestiefelt. Nach Lässigkeit kommt aber meist Nachlässigkeit - und diese wurde bestraft. 2-3 lag man nach rund 60 Minuten durch, Löcher in Mägen und Mittelfeld, die Ersatzbank mittlerweile um ein Vielfaches schlechter bestückt als ein durchschnittlicher Schweizer; Verletzungen halt. Dann begann der K(r)ampf. Und eine tolle Kollektivleistung, welche tatsächlich zum Ausgleich vom Gfeller Ädu führte, indes nach einer wunderbaren Mass-Flanke von Marathonmann Gene. Schliesslich, ja schliesslich, folgte ein Zauberfreistoss Winklers, welchem durch Worte hier nicht ausreichend gehuldigt werden kann, 4-3, Potzdunner. Dass Harun alias H-Run (klingt doch irgendwie nach CR7, einfach so als Aussenverteidiger, nöd?) danach noch den Pfosten traf, könnt man erwähnen - dass aber neben Altintas Junior auch Mambretti ein Morgenstern-Comeback gab, machte diesen Sonntag endültig zu einem Gelungenen. Erster Sieg im Trockenen, mächtig Freude am Fussball bewiesen und ganz viel Teamgeist. Aber wir wollen jetzt ja nicht wie Paulo Coelho klingen. Und zuletzt: Ein Prost auf Siro, der das eh nicht sieht, weil er kein Facebook hat.